Kunstschule Wunstorf e.V.
Telefon 01523 - 7216674
E-Mail senden

Kurse im November:

Diese Angebote im November haben noch freie Plätze: Drucktechniken & Aquarellmalerei.
Wir freuen uns auf Sie!

Zu den Kursen

Sie sind hier: Projekte | Kindergärten

KINDERGARTEN Indianerdorf

 

Kooperationspartner:  Einrichtung Kindergarten "Indianerdorf"
                                            Steinhuder Meer Str. 2, 31558 Hagenburg

Ansprechpartnerin:      Leiterin  Frau Anita Saal-Waßmann

Projektzeitraum:           Mai bis Juni 2019

Dozentin:                         Petra Seegers

Projektförderer:            Förderverein der Einrichtung
 

Die Gestaltung der Buchstaben, die der Einrichtung ihren Namen geben, wurde anlässlich des Sommerfestes Ende Juni 2019 angefragt. Die Erzieherinnen des Kindergartens haben gemeinsam mit der Dozentin der Kunstschule Wunstorf, Petra Seegers, ihre Ideen zur Gestaltung ausgefeilt und zur finalen Idee weiterentwickelt.

An mehreren Terminen innerhalb der Kindergartenzeit haben die Kindergarten Kinder und helfende Eltern sowie ein Betreuer aus dem Team des Kindergartens die Buchstaben gesägt, geschmirgelt, bemalt und mit Schlusslack versehen. Thematisch hat sich Frau Seegers mit ihren Ideen sehr am Wort Indiander orientiert und hier mit einer Bild gebenden Symbolik gearbeitet.

Die Kinder hatten sehr viel Spaß und Freude am Projekt. Es wurde versucht, möglichst alle Gruppen an der Ausführung zu beteiligen, damit eine große Identifikation stattfinden konnte.

Engagierte Eltern und Initiative im Ort halfen mit, die fertigen Buchstaben auf einer grundierten Platte zu befestigen, die dann an der Hauswand im Eingangsbereich der Einrichtung ihren Platz fand und für jeden gut sichtbar ist.

KINDERTAGESSTÄTTE St. Bonifatius

 

Kooperationspartner:  KiTa St. Bonifatius
                                            Amtsstraße 37, 31515 Wunstorf

Ansprechpartnerin:      Leiterin  Frau Pia Heinz

Projektzeitraum:           Januar bis Juni 2017

Dozentin:                         Angela Rennemann

Projektförderer:            Förderantrag der KiTa für Projekte im Rahmen ihres Prädikates:
                                           Kompetenz-Kita Sprache über die Region Hannover

Dieses Projekt startete im Januar 2017 und umfasste drei Phasen.
In der ersten Phase stand an festen Terminen in der Einrichtung der Bau der Stabpuppen im Vordergrund.
Beim Bauen und Gestalten der Spielfiguren erfuhren die Kinder viel über den Umgang mit den unterschiedlichsten Materialien, wie Farbe, Holz, Kleber und Stoff. Die Kinder waren frei in der Entwicklung ihrer Figur.
Die zweite Phase beinhaltete das "Kennenlernen" der Figuren, die gewählt und gefertigt wurden.
Wichtig war hier das freie Erzählen und Erfinden von Geschichten - die Förderung der Sprache. Es entstanden Geschichten, kleine Rollen/Szenen wurden erprobt, bis hin zur Entwicklung eines kleinen Drehbuches, das als roter Faden durch eine Aufführung führen sollte, wenn die Kinder dies wünschten.
In der letzten Phase, die auf die Aufführung hinarbeitete, wurde von den Kindern ein passendes Bühnenbild hergestellt. Die Identifikation mit den Figuren und dem Spiel der Kinder war sehr groß.
Dieser kreative Prozess des Puppenspiels diente als pädagogisches Mittel, den Kindern Sprachanlässe zu bieten. Dieses Projekt, welches die Kinder begeistert durchgeführt haben und welches mithilfe des großartigen Engagements der Erzieherinnen wie der künstlerischen Begleitung durch Frau Rennemann in der Aufführung seinen erfolgreichen Abschluss fand, hat die Sprache und die Bildung mit Kunst gleichermaßen gefördert.

KINDERTAGESSTÄTTE Der kleine Leuchtturm

 

Kooperationspartner:  Einrichtung "Der kleine Leuchtturm"
                                            Elterninitiative Christliche Kindertagesstätte Wunstorf e.V.
                                            An der Mindener Bahn 8, 31515 Wunstorf

Ansprechpartnerin:      Leiterin  Frau Kupsch

Projektzeitraum:           Januar bis Juni 2016

Dozentin:                         Petra Seegers

Projektförderer:            Förderverein der Einrichtung
 


Dieses Angebot fand über einen längeren Zeitraum statt. Einmal wöchentlich kam
der FARBENKASPER in die Einrichtung. Alle freuten sich schon auf das nächste Mal - 
der Kasper taute alle auf und verstärkte das spielerische Element.

Er hatte immer allerlei Material im Gepäck und ließ die Kinder spielerisch eigene erste
Erfahrungen mit Farbe, Schere, Kleber, Papier, kleinen Leinwänden u.v.m sammeln.

Dieses Angebot ist ein Paket der frühkindlichen Förderung.

 

JOHANNITER-BETRIEBSKITA "KINDERZEIT"

Kooperationspartner:  Betriebskita "KinderZeit"

                                            Johanniter Unfall-Hilfe e.V.
                                           Düendorfer Weg 3

Ansprechpartnerin:      Leiterin  Frau Diana Dettke

Projektzeitraum:           Herbst 2015 und Frühjahr 2016

Dozentin:                         Karin Hahne/Angela Rennemann

Projektförderer:             Johanniter Unfall-Hilfe e.V.  

Gemeinsam mit der Einrichtung "KinderZeit" wurden Angebote ausgewählt, die thematisch zum großen Leitmotto LANDLEBEN passten.

Die Kinder sollten zum Töpfern in die nahe gelegene Kunstschule kommen, um die Kunstschul-Atmosphäre in deren Räumlichkeiten kennenzulernen. Das Sich-auf-den-Weg machen verstärkte die Besonderheit dieses Vormittagsangebotes.

An drei Vormittagen kamen jeweils zwei kleine Gruppen mit dem Kindergarten-Mobil in die Kunstschule und arbeiteten hier an ihren Ideen.

In der frühkindlichen Förderung ist die haptische Erfahrung mit dem Material Ton ein wichtiger Bestandteil der ästhetischen Bildung.

Die Zaunlatten wurden im Werkraum der Einrichtung auf der Grundlage von zuvor erstellten Skizzen bemalt. 
Hier wurde mit Farbe experimentiert. 

 

Gestaltung von Buch-staben zur Einrichtung
Stabpuppen-bau mit Bühnenbild und Aufführung
Der FARBEN-KASPER kommt
Tontiere und Zaunlatten zum Thema Landleben